Neumarkter Oldtimertreffen

Mitteilung vom 07.06.2019

Wenn Neumarkts Oberbürgermeister und Schirmherr Thomas Thumann am kommenden Sonntag, 09.06.2019 um 10.30 Uhr die 11. Auflage des Neumarkter Oldtimertreffens eröffnet, erwarten er und die Organisatoren wieder über 700 Oldtimer und mehr als 20.000 Besucher in der Innenstadt und entlang der Rundfahrtstrecke. Über vierhundert Teilnehmer haben sich bereits angemeldet, weitere werden erfahrungsgemäß am Veranstaltungstag dazukommen. Erneut wird die Neumarkter Altstadt dann das Ambiente für die Aufstellung der Fahrzeuge in der Oberen und Unteren Marktstraße, entlang der Klostergasse und am Residenzplatz bilden. Bis 14.00 Uhr sind die Fahrzeuge dort aufgereiht und können besichtigt werden. Danach geht es auf eine Rundfahrt durch die Stadt und den Landkreis. Den Abschluss des Oldtimertreffens nach der Rundfahrt bilden um ca. 16.00 Uhr die Auszeichnung der Gewinner und die Präsentation der Siegerfahrzeuge aus der Jury-Bewertung durch Oberbürgermeister Thumann und die Hauptsponsoren.

Vor dem Rathaus wird der vor zwei Jahren ins Leben gerufene „Park Fermé d‘Elégance“ erweitert, damit dort die ganz besonderen Ausstellungsstücke Platz haben. Neben einem Maybach Zeppelin aus dem Neumarkter Museum für historische Maybachfahrzeuge sind dort wieder zahlreiche besondere automobile Kostbarkeiten zu finden. Aber auch sonst wird wieder viel geboten sein, zum Beispiel ein Mercedes Benz 600 Pullman mit einer Außenlänge von 6,20 Metern. Viele kennen dieses Fahrzeug als Staats- und Repräsentationsfahrzeug aus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts. Ein Lamborghini Jalpa sowie mehrere Jaguar Typ E werden z.B. erwartet, aber auch wieder viele den Älteren gut bekannte Fahrzeuge aus den 50er und 60er Jahren wie Opel Rekord, Ford Taunus oder Goggomobil. Mit enthalten in der Neumarkter Oldtimerschau ist auch wieder das Express-Treffen der Freunde des gleichnamigen Werkes und seiner Produkte aus Neumarkt. Inzwischen ist es das 25. Jahrestreffen und so werden sich wieder im Bereich des Rathausplatzes Zweiräder und Motorräder dieser besonderen Kategorie einfinden. Daneben werden wieder viele Zweiradoldtimer aufgereiht sein.

Wer gerne mal bei den italienischen Fahrzeugen, egal ob mit zwei oder vier Rädern vorbeischauen will, der ist im Bereich des Unteren Marktes in der Nähe des NOW-Beachs der Neumarkter Lammsbräu gut aufgehoben. Dort laden dann tatsächlich ein Sandstrand, Strandutensilien und südländische Musik zum Verweilen ein und es präsentieren sich Klassiker des italienischen Autobaus. Am Oberen Markt wird die DEKRA-Rennfahrzeugschau aufgebaut sein, die Zwei- und Vierradraritäten aus dem Rennsport präsentiert. Unter anderem wird dort auch ein Shelby GT 500, ein Escort S Turbo und eine Honda mit Seitenwagen im Renntrimm zu finden sein.

Und ganz oben beim Oberen Tor werden sich wieder die Nutzfahrzeuge aus der Nachkriegszeit einfinden. Dort steht dann auch wieder die Feuerwehrdrehleiter „Opel Blitz“ der Stadt Neumarkt aus dem Jahr 1959 sowie viele andere historische Fahrzeuge der größeren Bauart wie etwa ein Mercedes-Benz L 3500 von 1952, der einstige Bierlaster der Neumarkter Lammsbräu, der liebevoll „Hansi“ genannt wird.

Neben den echten Fahrzeugen in der Innenstadt Neumarkts gibt es auch wieder Oldtimer im Kleinformat zu bewundern. Sie sind im Bürgerhaus an der Fischergasse von 10.00 bis 15.00 Uhr zu besichtigen. Zum einen finden sich dort Sanitätsfahrzeuge im Maßstab 1:87, die Dr. Frank Präger, der Neumarkter Stadtarchivar über viele Jahre gesammelt hat. Zum anderen sind dort auch Oldtimer-Modellautos aus Lego-Steinen zu sehen, die Herbert Meier gebaut hat.

Alle Informationen rund um das Neumarkter Oldtimertreffen gibt es unter www.oldtimertreffen-neumarkt.de.

Kategorien: Veranstaltungen, Familie