Neuerungen im Jugendbüro und im G6

Mitteilung vom 25.03.2019

Oberbürgermeister Thomas Thumann strahlt mit der Sonne um die Wette, als er mit den Gedanken an Phil Collins auf dem Drummer-Hocker vor der eigens aufgebauten Bühne im Hof des G6 Platz nahm. Gemeinsam mit der improvisierten Band der Mitarbeiter aus G6 und Jugendbüro präsentierte er taktsicher das neue Programmformat des G6.

2019 ist ein gutes Jahr für Neuerungen, so der Oberbürgermeister, da wir im Oktober das 25-jährige Bestehen des Jugendbüros feiern. Dies ist Anlass genug, ein paar Neuerungen im Jugendbüro und seinen Einrichtungen zu bringen. So kann sich die mobile Jugendarbeit mit der „Bubble-Ball-Arena“ und dem „Disco-Jumper“ für das Spielmobil über zwei neue Aktionselemente für Jugendliche freuen, das Jugendbüro erhält eine neue zeitgemäße Homepage und das G6 hat ein neues Programm-Format zur besseren Präsentation seines abwechslungsreichen Programms entwickelt. Die Vorteile des neuen vierteljährlichen Programms liegen auf der Hand. In der Vergangenheit war auf dem monatlichen Flyer mit 2 DIN-A-4-Seiten wenig Platz für die Darstellung des umfangreichen Programms. Jetzt können die Veranstaltungen mehr Informationen für die Bürger transportieren. Es gibt mehr Fotos in einem zeitgemäßen Design und was die Mitarbeiter und Oberbürgermeister Thumann besonders freut, ist die Darstellung der Räume im G6 mit all ihren Möglichkeiten.

Selbst nach 18 Jahren gibt es noch jede Menge Bürger, so das Stadtoberhaupt, die nicht wissen, was denn in diesem G6 läuft. Und das kann sich sehen lassen. Im Jahr 2018 sorgten 160 ehrenamtliche Helfer gemeinsam mit dem hauptamtlichen Personal für die Bewältigung von über 150 Veranstaltungen. Wöchentlich nutzen 55 verschiedene Gruppen die Räumlichkeit und haben so dazu beigetragen, dass alleine im Jahr 2018 etwa 48.000 Besucher das G6 genutzt haben. Gemeinsam mit unterschiedlichen Generationen und Interessengruppen will das G6 auch in Zukunft für die Menschen in unserer Stadt zur Verfügung stehen. Dazu soll auch das neue Programmheft beitragen, diese Botschaft noch weiter zu tragen als das bisher möglich war.

Informationen gibt es unter: www.g6.neumarkt.de

Kategorien: G6 - Haus für Jugend, Bildung und Kultur