Generalkonsulat feierte die Verfassung Polens

Mitteilung vom 07.05.2019

Am Freitag, den 3. Mai feierte Polen seine Verfassung. Im polnischen Generalkonsulat in München nahm Stadtrat Rainer Hortolani in Vertretung von Oberbürgermeister Thomas Thumann für die Stadt Neumarkt an den Feierlichkeiten teil, zu denen der Generalkonsul Andrej Osiak geladen hatte. An diesem Tag wird der Ausrufung der Verfassung im Jahre 1791 gedacht. Polen war übrigens - mit der Ausnahme Korsikas - das erste europäische Land, das sich eine Verfassung gab, und das zweite weltweit, nach den USA (1787).

Die Polen haben somit gute Gründe, auf dieses Kapitel ihrer Geschichte stolz zu sein. Die Verabschiedung der Verfassung am 3. Mai 1791 machte dieses Land somit im 18. Jahrhundert zum Wegbereiter für Demokratie und Freiheit auf europäischer Ebene. Die polnische verfassung wurde so ziemlich an die amerikanische Verfassung angelehnt und stellt ebenfalls aus der Zeit der Aufklärung geerbte Ideen in den Vordergrund, darunter das von Montesquieu aufgestellte Prinzip der Gewaltenteilung.

Generalkonsul Andrej Osiak, Stadtrat Rainer Hortolani

Kategorien: Rathaus, Veranstaltungen