Ein Tag nur für die Familien – Neumarkt macht am Internationalen Tag der Familie mit

Mitteilung vom 10.05.2019

Zum Internationalen Tag der Familie am 15. Mai 2019 wird es in Neumarkt eine eigene Aktion geben. Dies hat Neumarkts Zweite Bürgermeisterin Gertrud Heßlinger bei einem Pressetermin angekündigt. Wie sie ausführte habe Anita Dengel von der Servicestelle Bündnis für Familie der Stadt Neumarkt für den 15.05.2019 von 14.30 bis 17.00 Uhr ein Familienprogramm auf dem Emil-Silberhorn-Spielplatz vorbereitet. Dabei sollen die Kinder spielen, sich bewegen und einen Nachmittag mit ihren Mamas, Papas, Omas, Opas oder sonstigen Betreuern verbringen. Die Stadt sorgt für Kaffee an diesem Mittwochnachmittag, dieser wird vom „faire Café.Mobil“ ausgeschenkt. Für die Kinder gibt es leckeres Bio-Eis, das Bürgermeisterin Heßlinger in Vertretung von Oberbürgermeister Thomas Thumann verteilen wird. Beim Pressetermin gab es schon einmal für die Kinder eine Eisverkostung und die Mamas durften eine Tasse Kaffee genießen.

Der Internationale Tag der Familie diene laut Bürgermeisterin Heßlinger zur „Kräftigung der Bedeutung der Familie“, wobei er jedes Jahr unter einem anderen Motto stehe. Heuer gehe es darum, die Familiengesundheit gemeinsam zu fördern. Mit dem Aktionstag möchte die Stadt Neumarkt ihre Wertschätzung für ihre Familien ausdrücken. Sie lädt deshalb alle Familien ein, diesen Familientag gemeinsam auf dem Holzheimer Spielplatz zu verbringen. Außerdem könne an diesem Tag die deutschlandweite Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ ihr Jubiläum zum Bestehen seit 15 Jahren feiern. Diese vom Bundesfamilienministerium ins Leben gerufene Initiative wird auch in Neumarkt im Jahr seit 2006 umgesetzt und gelebt. Bürgermeisterin Heßlinger war wie sie sagte damals eine der Erstunterzeichnerinnen. Das Neumarkter Bündnis hat seither laut Anita Dengel viele Projekte ins Leben gerufen wie zum Beispiel den Familienführer, die Ferienbetreuung für Kleinkinder, eine Notfall-und Randzeitenbetreuung, die Familienkarte oder Veranstaltungen zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

„Seit der Gründung der Bundesinitiative vor fünfzehn Jahren haben in ganz Deutschland mehr als 600 Lokale Bündnisse für Familie ein starkes Netzwerk geschaffen, das sich in Kommunen und Landkreisen für familienfreundliche Lebens- und Arbeitsbedingungen einsetzt. Für ihren tatkräftigen Einsatz danke ich allen Engagierten in den Lokalen Bündnissen herzlich. Ihre Arbeit ist eine wichtige Grundlage für ein familienfreundliches Land und starke Familien“, sagt Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey anlässlich des Aktionstages 2019. Die Lokalen Bündnisse für Familie setzen sich deutschlandweit mit zahlreichen Partnern in Unternehmen, Kommunen und Verbänden für die Belange von Familien, für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und für ein generationsübergreifendes Zusammenleben ein.

Kategorien: Familie