Bewerbungsfrist 2019 für die "Die Grüne Hausnummer - nachhaltiges Bauen" endet am 30.07.2019

Mitteilung vom 17.07.2019

Der Gebäudebestand im Stadtgebiet und deren Bewohner spielen beim schonenden Umgang mit Energie, Rohstoffen und der Natur eine Schlüsselrolle und können einen unverzichtbaren Beitrag zum Klimaschutz und zur Energiewende leisten. Für Eigentümer, die mit Ihrem Gebäude und dem dazugehörigen Grundstück den schonenden Umgang mit Energie, Rohstoffen und der Natur praktizieren, hat die Stadt Neumarkt i.d.OPf die "Grüne Hausnummer" ins Leben gerufen. Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2019 für "Die Grüne Hausnummer - nachhaltiges Bauen" endet am 30.07.2019. Bei dieser Auszeichnung handelt es sich um ein Schild, das von der Stadt Neumarkt i.d.OPf. kostenlos zur Verfügung gestellt wird und das der Ausgezeichnete an seinem Gebäude oder auf dem Grundstück gut sichtbar für die Allgemeinheit anbringen kann. Bewerber, die bereit sind, eine Punktetabelle auszufüllen, entsprechende Nachweise zu erbringen (z.B. Strom- Wasser- und Heizkostenabrechnung) und diese zusammen mit einem Antragsformular beim Amt für Nachhaltigkeitsförderung der Stadt Neumarkt i.d.OPf. abzugeben können beim Erreichen von 100 Punkten in den kostenfreien Genuss dieser Auszeichnung kommen. Ausführlichere Informationen und Bewerbungsunterlagen enthält die Informationsbroschüre zur "Grünen Hausnummer" unter https://klimaschutz-neumarkt.de/hp753/Gruene-Hausnummer.htm

Wir möchten Sie herzlich einladen, sich um diese Auszeichnung zu bewerben, und hoffen mit diesem Gütesiegel viele Mitbürgerinnen und Mitbürger zu einer ökologischen und nachhaltigen Bauweise zu motivieren.

Kategorien: Nachhaltigkeit / Natur, Neumarkt, Rathaus