Pegnitzer Markplatzfest

14. Juli 2016 : findet ab morgen, 15. Juli statt

Das Fest startet am Kirchplatz mit den drei „Jung“-Bands „we brought a penguin“, „Filistine“ und „My Flint“, die mit eigenen Texten und eigener Musik für beste Unterhaltung sorgen. Bei der gebotenen Qualität wäre es wenig überraschend einige der Bands in den nächsten Jahren in den Charts wiederzufinden. Zeitgleich spielt in der Rosengasse „Blödelbarde“ Mike Hempel, der mit frecher Schnauze und einem riesigen Repertoire an Liedern das Publikum begeistert. 2 Bars, 2 Schankwägen, thailändisches Essen, Pommes, Currywurst, Calamari, Bratwürste und Steak stehen für alle durstigen und hungrigen Besucher bereit. Die im Flyer am Kirchplatz verorteten Burger gibt es leider erst am Samstag am Marktplatz, wo sie garantiert nicht weniger gut schmecken werden. Von 18 Uhr bis 01 Uhr erwartet die Besucher alles andere als Langeweile.

Am Samstag geht das Marktplatzfest in die Vollen. Auf allen 4 Plätzen in der Innenstadt (Kirchplatz, Rosengasse, Marktplatz und Schweinemarkt) werden die Bühnen bespielt. Ab 17 Uhr spielt auf der Bühne am Marktplatz die Feuerwehrkapelle Trockau, gefolgt von der Band „Poundcake“, welche ab 20 Uhr mit handgemachtem Rock fernab des Einheitsbreis den Marktplatz unterhält. Wer es etwas ruhiger haben möchte, dem sei die Rosengasse oder der Schweinemarkt empfohlen. In der Rosengasse spielt „Continental Breakfast“ stimmungsvolle Balladen und klassische Rocksongs. Am Schweinemarkt spielen „Kiwi und die Seuchenvögel“ deftigen, amüsanten und internationalen Mundart-Folk. Unbedingt hörenswert. Als DJ legt Mainwellemoderator Bernd Rasser am Kirchplatz auf und garantiert Partystimmung bis spät in die Nacht. Das Angebot für Essen und Trinken wird zusätzlich zum Angebot am Freitag ergänzt um Antipasti-Teller, belegte Baguettes, Mini-Hax´n mit Salsa-Dip, 2 weitere Bars und Schankwägen. Zusätzlich sind die seit Wochen in Pegnitz heiß begehrten Burger des Milians an diesem Tag am Markplatz erhältlich.

Der Sonntag startet besinnlich mit einem Gottesdienst um 10 Uhr. Anschließend kann ab 11 Uhr zur Musik der „Zünftigen“ beim Weißwurstfrühschoppen am Marktplatz gemütlich der Hunger und Durst gestillt werden. Um 14 Uhr startet der Tag der Vereine. 14 Vereine bieten zahlreiche Attraktionen zum anschauen, ausprobieren und mitmachen an. Ein Blick von der Drehleiter der Feuerwehr über Pegnitz, mit dem Eishockeyschläger einem echten Eishockeytorwart bezwingen, im Verkehrssimulator fahren, verschiedene Tänze der Stadtgarde auf der Bühne ansehen oder die Modelleisenbahnen der Pegnitzer Eisenbahnfreunde bestaunen, um nur einen Teil der vielen Angebote an diesem Tag aufzuzählen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der Flyer als Download