Geschwindigkeitsüberwachungen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

08. September 2015 : Bürgermeister Uwe Raab warnt vor

Auf vielfachem Wunsch nach Geschwindigkeitsreduzierungen und deren Überwachung werden, wie bereits angekündigt, ab 10.September vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, um eine erhöhte Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. Schwerpunktmäßig sind hierbei besonders die Bereiche um Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser, Altenheime und Bushaltestellen vorgesehen.

Um Sie umfassend zu informieren, möchte ich Sie nicht nur von dem Vorhaben als solches in Kenntnis setzen, sondern auch über die ins Auge gefassten Messstellen.

Folgende Messstellen sind generell vorgesehen:

Entlang B2/B85, Am Arzberg, Dr.-Heinrich-Dittrich-Allee, Hauptstraße, Heinrich-Bauer-Straße, Langer Berg, Lohestraße, Pfarrer-Dr.-Vogel-Straße, Raumersgasse, Roseggerstraße, Sauerbruchstraße, Stadtgraben, Victor-von-Scheffel-Straße sowie die Ortsdurchfahrten, Bronn, Buchau, Büchenbach, Haardt, Hainbronn, Kaltenthal, Körbeldorf, Leups, Nemschenreuth, Neudorf Ost und West, Neuhof, Penzenreuth, Reisach, Stein, Troschenreuth, Willenberg, Willenreuth und Zips.

Darüber hinaus können im gesamten Stadtgebiet kurzfristige Kontrollen durchgeführt werden.

Vollzogen werden die Kontrollen von der gGKVs (gemeinnützige Gesellschaft für Kriminalprävention und Verkehrssicherheit mbH) im Auftrag der Stadt Pegnitz.

Zu Ihrer Information veröffentlichen wir an dieser Stelle einen Auszug aus dem „Bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog Straßenverkehrsordnungswidrigkeiten“.

Bußgeld für eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit (nach Toleranzabzug) innerhalb geschlossener Ortschaften:

undefined

Ich wünsche Ihnen eine gute Fahrt mit der jeweils angepassten Geschwindigkeit, zur Sicherheit und zum Wohl aller Verkehrsteilnehmer.

Ihr

Uwe Raab